Praxisworkshop „Mieterstrom genossenschaftlich organisieren!“

7. November 2019 - 10:00h - 17:00h

Veranstaltungsort:Wissenschaftsladen (WILA) Bonn, Reuterstraße 157, 53113 Bonn

Veranstalter:Wissenschaftsladen (WILA) Bonn

Die gemeinschaftliche Selbsthilfe in der Rechtsform der Genossenschaft erlebt aktuell eine Renaissance. Energiegenossenschaften sind gekennzeichnet durch ihre demokratischen Strukturen und die konsequente Ausrichtung auf die Bedürfnisse der Mitglieder (Förderprinzip). In dem Seminar werden die wichtigsten Anforderungen an die Umsetzung von Mieterstromprojekten durch Energiegenossenschaften und Bürgerenergieorganisationen mit Realisierungshilfen und –werkzeugen vermittelt.

Der Workshop richtet sich an Verantwortliche aus bestehenden Energiegenossenschaften, die sich neue Geschäftsfelder erschließen wollen, Initiativgruppen für Neugründungen sowie bundesweit Mitglieder von Organisationen und Verbänden, die die dezentrale Energiewende mit Bürgerbeteiligung voranbringen wollen, Energieberater/innen und Energiebeauftragte von Kommunen.

Das eintägige Seminar wird gefördert aus Projektmitteln des Umweltbundesamts. Es werden keine Tagungsgebühren erhoben.

Anmeldung: andrea.boettcher@wilabonn.de, Tel. 0228 20161-0

Anmeldeschluss: 30. Oktober 2019

Tagungsprogramm

Aktuelle Nachrichten

  • Vertreter der Bürgerenergie setzen sich auf Windgipfel für Bürgerwindparks ein

    Vorschläge zur Überarbeitung der Sonderregelungen für Bürgerenergie in Windausschreibungen Berlin...

    » Weiterlesen

  • Genossenschaftliche Buchungsplattform für e-Carsharing startet in Mainz

    Die UrStrom eG bietet ab September ihren e-Carsharing-Nutzer*innen eine kundenfreundliche...

    » Weiterlesen

  • Bundesregierung muss mit klarem Ausbaurahmen für Schwung beim Ausbau der Erneuerbaren Energien sorgen – Energiewende in Bürgerhand ermöglichen

    Berlin, 22. Mai 2019. Der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) und das Bündnis Bürgerenergie...

    » Weiterlesen