Ertragsprognose für netzgekoppelte PV-Anlagen

26. Juli 2021 - 14:00h - 16:00h

Ort: Online-Veranstaltung

Veranstalter: DGS Akademie Franken

Netzgekoppelte Photovoltaikanlagen sind mittlerweile Standardtechnologie geworden. Aufgrund der großen Anlagenzahl gibt es vielfach Erfahrungswerte, welchen durchschnittlichen Jahresertrag der Betreiber einer PVA erwarten darf - und oft reicht dieser "pauschale Durchschnittswert" aus. Allerdings hängt der tatsächliche Ertrag von zahlreichen Faktoren ab: Konkreter Standort, örtliche Verschattungs- und Verschmutzungssituation, verwendete Anlagenkonfiguration, Neigung und Ausrichtung der Solarmodule, Stringverschaltung etc.

Im Webinar werden die Grundlagen und die verschiedenen Schritte zu einer korrekten und nachvollziehbaren Ertragsprognose für netzgekoppelte PV-Anlagen vorgestellt.

Inhalte:

• Beschaffung der solaren Strahlungsdaten
• Auswahl und Zusammensetzung der Jahresmittelwerte
• Erzeugung von Stundenmittelwerten (mit meteonorm)
• Übertragung der Strahlungsdaten in das Simulationsprogramm
• Aufnahme und Analyse der Verschattungssituation (mit Suneye)
• Übertragung der Verschattungssituation in das Simulationsprogramm
• Anpassung der Verschattungssituation im Simulationsprogramm
• Überprüfung (ggf. Beschaffung) von Solarmoduldaten
• Einpflege der Daten in das Simulationsprogramm
• Überprüfung (ggf. Beschaffung) von Wechselrichterdaten
• Einpflege der Daten in das Simulationsprogramm
• Aufzeigen der zu berücksichtigenden Verlustfaktoren
• Bewertung der zu berücksichtigenden Ertragsverluste
• Diskussion der ermittelten Prognosewerte

Referent:

Christian Dürschner, DGS Franken

Zielgruppe:

Projektentwickler, Planer, Mitarbeiter von PV-Fachbetrieben oder Banken, Solarberater, Energieberater, Gutachter für PV-Anlagen, Investoren... - kurz: alle, die immer schon 'mal wissen wollten, wie eine fachgerechte Ertragsprognose entsteht.

Empfohlene Mindestvoraussetzung: Erste Erfahrungen mit dem Simulationsprogramm PV-SOL. Die grundlegende Bedienung des Programms wird im Webinar nicht erläutet.

Methodik:

Vortrag / Präsentation

Equipment: Internetfähiger PC und Headset oder Telefon

(Das Webinar wird nicht aufgezeichnet!)

Max-Teilnehmerzahl 50

Preis p.P. 60 EUR zzgl. 19% MwSt.

Buchung

« Zurück

Aktuelle Nachrichten

  • Nach Fristablauf: Rechtsgutachten mahnt die unzureichende Umsetzung der Bürgerenergie-Regeln der EU an

    Berlin, 30. Juni 2021: Bis zum heutigen Tag hatte der deutsche Gesetzgeber Zeit, die…

    » Weiterlesen

  • So gelingt die Energiewende

    Neue Publikation aus bundesweitem Projekt liefert Tipps Der „Handlungsleitfaden für Erzeuger…

    » Weiterlesen

  • Neue Studie: Die Energiewende braucht mehr Dezentralität und weniger Netzausbau – und wird dadurch billiger und gerechter

    Berlin, 28. April 2021: Anhand der Modellierung eines Energiesystems, das den gesamten Energiebedarf…

    » Weiterlesen