Freiflächen-PV und Landwirtschaft – Good-Practice, Erfahrungen und Innovationen

16. März 2021 - 15:00h - 17:15h

Ort: Online-Veranstaltung

Das Land Hessen erachtet Strom aus Photovoltaik-(PV)-Anlagen als unverzichtbaren Bestandteil für die Energiewende. PV-Anlagen können auf Dachflächen und an Fassaden von Gebäuden angebracht werden. Hier besteht noch großes Potenzial, sowohl bei Bestandsgebäuden als auch bei Neubauten. Um auf eine klimafreundliche, regenerative Energieversorgung umstellen zu können, werden auch Photovoltaik-Freiflächenanlagen (Freiflächen-PV) in den Blick genommen.

Das Landesprogramm Bürgerforum Energiewende Hessen greift daher in einer Online-Veranstaltungsreihe Fragen zum Thema Freiflächen-PV auf.

In dem gut zweistündigen Online-Seminar beleuchten die Impulsgeber aus dem Bereich der Regionalplanung, der Forschung und der Praxis das Thema Freiflächen-PV und Landwirtschaft aus ihren verschiedenen Perspektiven. Ziel ist es, trotz der verschiedenen Sichtweisen, gemeinsam Kriterien und Vorgehensweisen für Freiflächen-PV in der Landwirtschaft zu identifizieren und darüber hinaus innovative Konzepte wie Agri-Photovoltaik vorzustellen. Hier finden das Programm.

« Zurück

Aktuelle Nachrichten

  • Deutschland nicht auf Klima-Kurs – BUND verklagt Bundesregierung auf wirksamen Klimaschutz im Verkehrs- und Gebäudebereich

    Berlin. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) verklagt die Bundesregierung wegen…

    » Weiterlesen

  • „Energiegenossenschaften bringen die Energiewende direkt zu den Bürgerinnen und Bürgern“

    Klimaschutzministerium finanziert mit 160.000 Euro Projekt des Landesnetzwerks…

    » Weiterlesen

  • Energiegenossenschaft Oberes Mühlbachtal e.G. erhält erste Auszeichnung „Ort der Nachhaltigkeit“

    Verbraucherschutzministerin Katharina Binz hat heute die Energiegenossenschaft Oberes Mühlbachtal e.…

    » Weiterlesen