Freiflächen-PV und Landwirtschaft – Good-Practice, Erfahrungen und Innovationen

16. März 2021 - 15:00h - 17:15h

Ort: Online-Veranstaltung

Das Land Hessen erachtet Strom aus Photovoltaik-(PV)-Anlagen als unverzichtbaren Bestandteil für die Energiewende. PV-Anlagen können auf Dachflächen und an Fassaden von Gebäuden angebracht werden. Hier besteht noch großes Potenzial, sowohl bei Bestandsgebäuden als auch bei Neubauten. Um auf eine klimafreundliche, regenerative Energieversorgung umstellen zu können, werden auch Photovoltaik-Freiflächenanlagen (Freiflächen-PV) in den Blick genommen.

Das Landesprogramm Bürgerforum Energiewende Hessen greift daher in einer Online-Veranstaltungsreihe Fragen zum Thema Freiflächen-PV auf.

In dem gut zweistündigen Online-Seminar beleuchten die Impulsgeber aus dem Bereich der Regionalplanung, der Forschung und der Praxis das Thema Freiflächen-PV und Landwirtschaft aus ihren verschiedenen Perspektiven. Ziel ist es, trotz der verschiedenen Sichtweisen, gemeinsam Kriterien und Vorgehensweisen für Freiflächen-PV in der Landwirtschaft zu identifizieren und darüber hinaus innovative Konzepte wie Agri-Photovoltaik vorzustellen. Hier finden das Programm.

« Zurück

Aktuelle Nachrichten

  • Vorschlag für eine bundeseinheitliche Regelung der Bürgerbeteiligung an Wind- und Solarparks

    DGRV und BBEn veröffentlichen Studie für eine verbesserte Bürgerbeteiligung an der Energiewende Ber…

    » Weiterlesen

  • Deutscher Nachhaltigkeitspreis geht an Ökostromversorger Bürgerwerke eG

    Die Bürgerwerke eG treibt seit 2013 als Ökostromversorger und Bürgerenergie-Netzwerk mit über 100…

    » Weiterlesen

  • engage stellt den Energiewende-O-Mat vor

    Bei einer Fachkonferenz in Frankfurt am Main stellte das Forschungsprojekt engage heute den…

    » Weiterlesen