Genossenschaften und Gemeinwohl

1. März 2021 - 16:00h - 18:00h

Ort: Online-Veranstaltung

Veranstalter: Zentralverband der Konsumgenossenschaften

Der Bundesverein zur Förderung des Genossenschaftsdankens (BzFdG) lädt zum Online-Vortrag mit Diskussion zum Thema “Genossenschaften für das Gemeinwohl: Neugründungen an der Schnittstelle zur Zivilgesellschaft” ein. 

Referentin ist M.A. Marleen Thürling, sie forscht seit langem zu diesem Thema, u.a. auch am Institut für Genossenschaftswesen der Humboldt-Universität zu Berlin und ist Mitglied im Vorstand des Bundesvereins zur Förderung des Genossenschaftsgedankens e.V.

Bitte melden Sie sich bei Interesse bis zu spätestens 22.02.2021 per E-Mail an unter:
info@genossenschaftsgedanke.de

Die Teilnahme ist kostenfrei - aus technischen Gründen ist die Anzahl der Teilnehmer_innen auf 45 begrenzt.

Der BzFdG unterstützt mit seinen Aktivitäten das Anliegen kooperationsbereiter Neugründer, die genossenschaftliche Organisationsform zu wählen und zu nutzen. Er bietet Interessierten die Möglichkeit, den Genossenschaftsgedanken zu vermitteln und weiterzuentwickeln.

« Zurück

Aktuelle Nachrichten

  • Bürgerenergie fördert Klimaschutz und kann Frieden sichern

    Das Landesnetzwerk Bürgerenergiegenossenschaften Rheinland-Pfalz e.V. feiert zehnjähriges Jubiläum /…

    » Weiterlesen

  • Osterpaket: Habeck muss Energie in Bürgerhand stärken

    Offener Brief an Klima- und Umweltministerium: Breite Allianz macht auf die Potentiale von Energy…

    » Weiterlesen

  • Neue Beihilfeleitlinien der EU: Die Bundesregierung muss die Bürgerenergie nun weitgehend von den Ausschreibungen ausnehmen

    Berlin, 22. Dezember 2021. Die Europäische Kommission hat am gestrigen 21. Dezember die zukünftigen…

    » Weiterlesen