Mieterstrom und Quartiersversorgung planen und erfolgreich umsetzen

22. März 2024 - 09:30h - 16:00h

Ort: Online-Praxisworkshop

Veranstalter: Netzwerk Energiewende jetzt e.V.

Praxisworkshop für Energiegenossenschaften, Kommunen, Stadtwerke, Energiedienstleister, Klimaschutzmanager:innen, Wohnungsgesellschaften und Architekt:innen

Dezentrale Energielösungen mit Wärme und Strom, Elektrolademöglichkeiten und der Integration von Speichern werden stark nachgefragt. Wie Sie Photovoltaikprojekte für Mehrfamilienhäuser und Wohnquartiere planen und umsetzen, thematisiert der Praxisworkshop mit den „Mieterstrom- Pionieren“ der Heidelberger Energiegenossenschaft.

Mieterstrom bedeutet im weiteren Sinne die Direktlieferung von Strom durch einen Dritten direkt im Gebäude oder im Quartier an mehrere Parteien. Dies ermöglicht nicht nur neue Solaranlagen in urbanen Räumen, sondern auch Teilhabe und Demokratisierung der Energieversorgungsinfrastruktur.

Das Solarpaket I soll nun Ende März verabschiedet werden. Künftig sollen Mieterstromanlagen auch auf gewerblichen Gebäuden und Nebenanlagen wie Garagen gefördert werden. Zudem soll die sogenannte „gemeinschaftliche Gebäudeversorgung“ ermöglichen, PV-Strom innerhalb eines Gebäudes gemeinsam zu nutzen, ohne die Pflichten eines Stromversorgers. Die Pflicht zur Reststrombelieferung entfällt hier. Das kann der Nutzung von grünem Strom in Mehrfamilienhäusern neuen Schwung geben.

Der Praxisworkshop vermittelt Ihnen das fachliche Knowhow, Mieterstrommodelle vor Ort zu realisieren (Mehrfamilienhaus, Gewerbe usw.). Grundlage sind Erfahrungen aus erfolgreichen Projekten.

Hier geht es zum Programmflyer.

Teilnahmebeitrag

Regulärer Beitrag für Mitarbeitende von Firmen, Stadtwerken, Kommunen, Wohnungsbaugesellschaften, Energieagenturen, Vorstände von großen Genossenschaften u.a. ( Jahresumsatz > 250 TEUR): 320,- € + 7 % MwSt.

Ermäßigter Beitrag für Vorstände und Aufsichtsräte aus kleinen Energiegenossenschaften, Solarvereinen u.a. (Jahresumsatz < 250 TEUR), Doktorand*innen mit Stipendium sowie zertifizierte Projektentwickler*innen für Energiegenossenschaften: 140,- € + 7 % MwSt.

Mitglieder des „Netzwerk Energiewende jetzt e.V.“, der Bürgerwerke eG und des House of Energy erhalten eine Ermäßigung von 30,- € (netto) auf den regulären bzw. ermäßigten Netto-Teilnahmebeitrag.

Im Beitrag sind die Workshoptunterlagen und Hintergrundmaterial enthalten.

Haben Sie Fragen zum Workshop? Dann weden Sie sich sich bitte an: info@netzwerk-energiewende-jetzt.de

« Zurück

Aktuelle Nachrichten

  • Projektmitarbeiter*in im Landesnetzwerk der Energiegenossenschaften gesucht

    Die Energiegenossenschaften in Rheinland-Pfalz widmen sich mit viel ehrenamtlichem Engagement der…

    » Weiterlesen

  • Positionspapier: Energy Sharing für die Bürgerenergie

    BBEn und DGRV legen neue Vorschläge für Umsetzung vor. Berlin, 4.6.2024. Zahlreiche…

    » Weiterlesen

  • NRW.Energy4Climate veröffentlicht Leitfaden zu finanzieller Beteiligung

    Der Ausbau Erneuerbarer Energien spielt eine Schlüsselrolle für den Klimaschutz in NRW. Kommunen und…

    » Weiterlesen