PV: Direktvermarktung und Alternativen über 100 kWp

25. Juni 2021 - 09:00h - 11:00h

Ort: Online-Veranstaltung

Veranstalter: DGS Akademie Franken

In diesem 2-stündigen webinar mit Michael Vogtmann, Experte der DGS Franken, erfahren Sie
- wie Direktvermarktung funktioniert
- was beachtet werden muss
- welche Direktvermarkter mit welchem Portfolio zur Verfügung stehen
- welche Direktvermarkter welche Angebote vorlegen am Beispiel 250 kWp
- wo der Spielraum und die Grenzen für die Wirtschaftlichkeit liegen am Beispiel 250 kWp
- was sich im EEG 2021 für die Direktvermarktung geändert hat (Freiflächenanlagen bis 750 kWp, 2 Jahres-Regel, Ausfallvergütung)

Ebenso lernen Sie die langfristigen Ausweichmöglichkeiten in Form der Kombination von "Eigenversorgung mit Ausfallvergütung" kennen und deren Behandlung.

Nach Besuch des webinars wissen Sie, ob Sie beim jeweiligen Projekt besser die reine Direktvermarktung, die Kombination von Eigenversorgung und Direktvermarktung, die Kombination von Eigenversorgung mit Ausfallvergütung oder die "alle 12 Monate bis zu je 100 kWp Inbetriebnahme" - Variante wählen sollen.

Mithilfe eines Exceltools der DGS Franken, das jeder Teilnehmer kostenlos erhält, können Sie direkt bestimmen, ob bei Anlagen zwischen 100 und 300 kWp die Direktvermarktung oder die oben genannte Kombinationen wirtschaftlichere Alternativen sind.

Inhalte:

- Funktionsweise der Direktvermarktung
- Zu beachtende Punkte
- Spielraum und Grenzen für die Wirtschaftlichkeit
- Alternativen zur Direktvermarktung
- Komkrete Angebote und vergleichende Bewertung

Veranstalter:

Solare Dienstleistungen GbR

Referent:

Michael Vogtmann, DGS Franken

Zielgruppe:

Projektentwickler, Investoren, Anlagenbetreiber, Energieberater, Installateure

Methodik:

Vortrag / Präsentation mit Fragerunde (per Chat-Funktion)

Equipment: Internetfähiger PC und Headset oder Telefon

(Das Webinar wird nicht aufgezeichnet!)

Kurs-Nr.: WP01-2021-06-25

Max-Teilnehmerzahl 100

Preis p.P. 60 EUR zzgl. 19% MwSt

Anmelden

« Zurück

Aktuelle Nachrichten

  • Energiegenossenschaft Oberes Mühlbachtal e.G. erhält erste Auszeichnung „Ort der Nachhaltigkeit“

    Verbraucherschutzministerin Katharina Binz hat heute die Energiegenossenschaft Oberes Mühlbachtal e.…

    » Weiterlesen

  • LaNEG stellt e-Carsharing in Gemeinschaft in Kirrweiler bei der Veranstaltung "Einmal Zukunft und zurück!" von der Bürgerstiftung Pfalz vor.

    Am Samstag, dem 20. August hat die Bürgerstiftung Pfalz in Kirrweiler zusammen mit der Zukunftsdorf…

    » Weiterlesen

  • "Shared Mobility – Geteilte Freude", LaNEG Interview auf rolph.de

    Rolph.de ist ein Portal für Mobilität in Rheinland-Pfalz. Hinter Rolph steht das…

    » Weiterlesen