Windenergie auf privaten Flächen. Wie Kommunen mitreden und Bürgerenergie unterstützen können.

23. Februar 2023 - 10:00h - 11:30h

Ort: Online-Veranstaltung

Veranstalter: NRW.Energy4Climate GmbH

Bei der Errichtung von Windenergieanlagen auf privaten Flächen kann die Akzeptanz und Wertschöpfung vor Ort wesentlich gesteigert werden, wenn Flächeneigentümer, Kommunen und Projektierer zusammen an einen Tisch kommen. Regionale Wertschöpfung und mehr Akzeptanz bei Windenergieprojekten sind das Ziel. Das erfordert einen geplanten Kommunikations- und Beteiligungsprozess, Bürgeranhörung, Gespräche mit Forst- und Landwirten für die Flächen, Unterstützung von finanzieller Bürgerbeteiligung.

Welche Handlungsmöglichkeiten haben Kommunen, um mit Besitzern privater Flächen in Kontakt und ins Gespräch zu kommen? Welche guten Beispiele gibt es und welche Rolle spielt die Akteursbeteiligung?  

Teilnahme kostenlos. Nähere Infos und Anmeldung hier.

« Zurück

Aktuelle Nachrichten

  • Positionspapier: Energy Sharing für die Bürgerenergie

    BBEn und DGRV legen neue Vorschläge für Umsetzung vor. Berlin, 4.6.2024. Zahlreiche…

    » Weiterlesen

  • NRW.Energy4Climate veröffentlicht Leitfaden zu finanzieller Beteiligung

    Der Ausbau Erneuerbarer Energien spielt eine Schlüsselrolle für den Klimaschutz in NRW. Kommunen und…

    » Weiterlesen

  • Vorschlag für eine bundeseinheitliche Regelung der Bürgerbeteiligung an Wind- und Solarparks

    DGRV und BBEn veröffentlichen Studie für eine verbesserte Bürgerbeteiligung an der Energiewende Ber…

    » Weiterlesen