Neues vom E-Carsharing in Bürgerhand

Kursleiter*innen gesucht: Mobilitätswende und Klimaschutz in Rheinland-Pfalz voranbringen, 7. und 21.11.2020 November 2020

LaNEG möchte zusammen mit dem Landesverband der Volkshochschulen Rheinland-Pfalz und der Landeszentrale für Umweltaufklärung das Thema E-Carsharing durch Kurse an Volkshochschulen einer breiten Öffentlichkeit bekannt machen. Dafür suchen wir Kursleiter*innen aus Energiegenossenschaften, Umweltgruppen oder dem Klimaschutzmanagement, die das Thema Klimaschutz durch Mobilitätswende in Gemeinschaft voranbringen möchten. In kostenfreien eintägigen Fortbildungen sowie einer anschließenden Online-Phase werden sie auf ihre Aufgabe als Kursleiter*in vorbereitet. Zur Anmeldung für die Veranstaltung in Koblenz am 7. November. Zur Anmeldung für die Veranstaltung in Lambrecht am 21. November

Innovativer Drive für den Klimaschutz

Mainz. 25. August 2020

Neugegründete Dachgenossenschaft Vianova eG will nachhaltige Mobilität in Gemeinschaft fördern und so die klimaschonende Mobilitätswende voranbringen. 12 Unternehmen aus ganz Deutschland, darunter 10 Energiegenossenschaften, haben am Freitag die Dachgenossenschaft Vianova eG gegründet. Der Verbund will Energiegenossenschaften, Unternehmen, Kommunen, Vereine, Wohnungsbaugenossenschaften, Wohnprojekte u.a. bei der Umsetzung klimaschonender Mobilitätslösungen unterstützen. Mehr

Sczech-Stiftung: Blog zu eCarsharing, Verkehrswende und Klimakrise

Sie haben Fragen zu Elektromobilität und eCarsharing? Sie suchen Fakten zu CO2-Bilanzen, Umweltschädlichkeit von Batterien oder warum der Strommix wichtig ist? Antworten finden Sie im neuen Blog der Szech-Stiftung. https://e-carsharing.info/

Kabinett beschließt Anspruch auf E-Auto-Ladestellen an Wohnhäusern

Bisher waren Mieter auf das wohlwollen Ihrer Vermieter angewiesen, wenn Sie zu Hause ein e-Auto aufladen wollten. Noch schwieriger hatten es Wohnungseigentümer: meist war für die Genehmigung einer Ladesäule ein einstimmiger Beschluss der Wohnungseigentümerversammlung erforderlich. Die Folge: e-Autos waren meist privaten Hausbesitzern mit Lademöglichkeit auf Ihrem Grundstück vorbehalten.

Wie Maslaton berichtet, hat das Kabinett gestern die seit langem geforderten gesetzlichen Änderungen auf den Weg gebracht. Hiermit können sowohl Mieter als auch Wohnungseigentümer Ladestationen an Ihren Stellplätzen errichten:

Umfassende Reformierung des WEG: Anspruch von Mietern und Wohnungseigentümern auf E-Auto-Ladestellen in Wohnhäusern

Dies ist zugleich eine gute Nachricht für Nachbarschaften, die gemeinschaftlich e-Autos in Ihrer Wohnanlage teilen möchte. Dies macht doppelt Sinn: neben der gemeinschaftlichen Nutzung der Fahrzeuge können hiermit auch die Investitionskosten für die Ladeinfrastruktur geteilt werden. Das schont die Umwelt und den Geldbeutel. www.e-carsharing.org ist eine Initiative, die mit „e-Carsharing in Bürgerhand“ solche Nachbarschaftsmodelle ermöglicht.

UrStrom eG eröffnet eCarsharing-Station in Mainzer Neustadt

Mainz, 29.Februar 2020

Die Urstrom eG zeigt wie e-Carsharing geht. Die Einweihung der ersten „UrstromMobil“ Station in der Mainzer Neustadt erfolgte mit viel Herzblut und öffentlicher Beteiligung. Mehr....

Die Mainzer Umwelt- und Verkehrsdezernentin Katrin Eder betonte in ihrem Grußwort, dass UrStromMobil das einzige Carsharing-Angebot in Mainz sei, dass bürgerschaftlich organisiert sei und mit Elektrofahrzeugen funktioniere. Mehr.....

UrStrom weiht am 29. Februar neuen eCarsharing-Standort in Mainz ein

Mainz, 18. Februar 2020

Am 29. Februar feiert UrStromMobil von 14:30 bis 18:30 Uhr die Einweihung des neuen eCarsharing-Standortes an der Pauluskirche in der Mainzer Neustadt. Dort erzählen die Influencer Oli und Julia des Instagram-Projektes #kannstduauch der 100 prozent erneuerbar stiftungv on ihren Lieblingsprojekten. Kommen Sie einfach vorbei.

Teilen statt haben

Mainz, 8. Februar 2020

Die Verkehrswende wird dann gelingen, wenn Menschen ihre Mobilität verändern. Hier setzt das Konzept des eCarsharings an. Mehr als 30 Teilnehmer*innen beschäftigten sich einen Tag mit Lösungsansätzen und Fragestellungen rund um das eCarsharing in Bürgerhand. Lesen Sie den Bericht über den Workshop. Und schauen Sie sich den Vortrag von Klaus Grieger vom Workshop an.

Die „Energiewende Hunsrück-Mosel eG“ macht mobil: e-CarSharing in Bürgerhand

Monzelfeld, 13. November 2019

Mit einer Testphase von drei Monaten startet hat die „Energiewende Hunsrück-Mosel eG“ im  Landkreis Bernkastel-Wittlich das Projekt “e-Carsharing in Bürgerhand”. Das Projekt geht mit zwei modernen, vollelektrischen Fahrzeugen an den Start. Mehr

Genossenschaftliche Buchungsplattform für e-Carsharing startet in Mainz

Mainz, den 23. August 2019

Die UrStrom eG bietet ab Oktober ihren e-Carsharing-Nutzer*innen eine kundenfreundliche genossenschaftliche Buchungs-App. Ziel ist eine gemeinsame e-Carsharing Plattform für Energiegenossenschaften in ganz Europa. Mehr

Aktuelle Nachrichten

  • Mobilitätswende und Klimaschutz in Rheinland-Pfalz voranbringen

    Mainz, 28.10.2020. Weiterbildungsinitiative will Lust auf klimafreundliche Mobilität in...

    » Weiterlesen

  • Umwelt-Staatssekretär Griese: Energiefrage ist eine Freiheitsfrage

    Landau, 06.10.2020: Netzwerk Energiewende Jetzt e.V. feiert zehn Jahre bürgerschaftliches Engagement...

    » Weiterlesen

  • Innovativer Drive für den Klimaschutz

    Neugegründete Dachgenossenschaft Vianova eG will nachhaltige Mobilität in Gemeinschaft fördern und...

    » Weiterlesen