LaNEG Newslettervorlage
Landesnetzwerk Bürgerenergiegenossenschaften Rheinland-Pfalz e. V.
 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

unser Mitglied, das Netzwerk Energiewende Jetzt, will mit dem Projekt "Professionalisieren.  Weiterentwickeln. Wachsen" Bürgerenergiegenossenschaften beim weiteren Wachstum und der Professionalisierung unterstützen. Im Rahmen des Projektes bieten wir als Kooperationspartner am 12. April in Mainz einen Workshop an. Mehr Informationen finden Sie unten.

 

Beim Thema e-Carsharing und Ladenetz ist viel in Bewegung. Die Bürger-Energie Rhein-Sieg eG hat ein Projekt gestartet, einige Genossenschaften in Rheinland-Pfalz sind in den Startlöchern und eine europäische Dachgenossenschaft hat sich gegründet.

 

Save the date: Die LaNEG Mitgliederversammlung findet am 5. April 2019 ab 17.00 Uhr im Coworking M1 in Mainz statt. Genossenschaftliches e-Carsharing wird ein Thema sein. Melden Sie sich am besten gleich hier an.

 

Für Kurzentschlossene: Energiewende und Klimaschutz – Sind wir wirklich besser als Trump? Vortrag von Prof. Dr. Volker Quaschning am 13. März 2019 um 19 Uhr in Ingelheim. Eintritt ist frei.

 

Nun zu den Newsletter-Themen im Detail. Viel Spaß beim Lesen!

Jetzt Anmelden: Workshop "Professionalisieren. Weiterentwickeln. Wachsen" am 12.4.2019 in Mainz   

Wachsen oder verwalten? Wie entwickeln wir uns weiter als Energiegenossenschaft? Wo wollen wir in drei Jahren stehen? Mit welchen Personen und Projekten? Gönnen Sie sich einen Tag jenseits des Alltagsgeschäftes und nehmen Sie Ihre Bürgerenergiegenossenschaft unter die Lupe. Sie analysieren Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken, identifizieren Ziele. Sie erhalten praktische Impulse für neue Geschäftsfelder, die Professionalisierung mit bezahlten Kräften usw. LaNEG ist zusammen mit der Hessischen LandesEnergieAgentur (LEA) und dem LandesNetzwerk BürgerEnergieGenossenschaften in Hessen Kooperationspartner des Workshops. Zum Programm.  Melden Sie sich hier an.

Projekt für Energiegenossenschaften: "Professionalisieren. Weiterentwickeln. Wachsen" 

Das Projekt des Netzwerk Energiewende Jetzt startet mit Workshops in drei Regionen, so auch in Hessen und Rheinland-Pfalz. Anschließend werden vier ausgewählte Energiegenossenschaften mit einem Coaching vor Ort und einem gemeinsamen Workshop begleitet. Die Entwicklungspläne der Pilotbeispiele werden dann auf Veranstaltungen vorgestellt. Hier erfahren Sie mehr zum Projekt.

E-Carsharing im Veedel  

Die Bürger-Energie Rhein-Sieg eG spricht die Menschen dort an, wo sie wohnen. Direkt im Quartier oder im Dorf. In einem „Veedel“ in Sechtem hat die Genossenschaft Ende 2018 ihr erstes E-Carsharingprojekt gestartet. „Die Alternative muss sichtbar sein“, sagt Vorstand Thomas Schmitz. Lesen Sie das aktuelle Best-Practice-Beispiel unseres Mitglieds.

Gemeinsam e-Carsharing voranbringen  

16 Verantwortliche von Bürgerenergiegenossenschaften (BEGen) sowie LaNEG-Vertreterinnen tauschten sich beim e-Carsharingtreffen am 8. Februar in Mainz über die Perspektiven der Zusammenarbeit aus. Einige BEGen wollen in Kürze ein e-Carsharing-Projekt starten, mit einem Schwerpunkt auf dem ländlichen Bereich. Die TeilnehmerInnen einigten sich darauf, für die Werbung den von der UrStrom eG gemeinsam mit KlimaGEN erarbeiteten Flyer zu nutzen. Als Dachmarke für einen einheitlichen Auftritt soll „e-Carsharing in Bürgerhand“ fungieren. Die Vision ist ein deutschlandweites e-Carsharing Netzwerk. Wollen Sie bei der Arbeitsgruppe e-Carsharing mitmachen bzw. möchten Informationen über die bestehenden Projekte? Dann wenden Sie sich an unsere Geschäftsstelle. 

The Mobility Factory: europäische genossenschaftliche e-CarSharing-Plattform  

The Mobility Factory (TMF) ist im Dezember 2018 als Dachgenossenschaft der europäischen e-Carsharing-Genossenschaften gegründet worden. Ziel von TMF ist es, den Mitgliedern eine professionelle e-CarSharing Plattform zur Verfügung zu stellen. Die dafür erforderliche Buchungs-App ist schon in Belgien und Spanien im Einsatz. Derzeit sind neun Genossenschaften aus vier Ländern Mitglied, aus Deutschland sind das die Urstrom eG und Energiegewinner eG. Der Mehrwert einer Mitgliedschaft: TMF ist unsere eigene genossenschaftliche Lösung und die komplette Wertschöpfungskette bleibt bei den BEGen. Alles Wichtige zu TMF finden Sie hier. 

E-Ladenetz aufbauen: gemeinsam, klimafreundlich, lokal 

Wie Energiegenossenschaften und Kommunen den Ausbau von Ladenetzen mit Ökostrom voranbringen, das war Thema eines Workshops im Februar in Mainz, das LaNEG mit veranstaltet hat. Ein Fazit: Bürgerenergiegenossenschaften wie Kommunen können eine wichtige Rolle beim Ausbau der Ladeinfrastruktur spielen. Lesen Sie den Bericht über die Veranstaltung

Energiewende in Bürgerhand – Urstrom eG im SWR 

Überall dort, wo Bürgerinnen und Bürger sich beteiligen können, steigt die Akzeptanz für die Energiewende. „Global", das wöchentliche Umweltmagazin in SWR Aktuell Radio hat über die UrStrom eG in Mainz berichtet. Hier geht es zum Interview mit der Aufsichtsratsvorsitzenden Verena Ruppert. 

 "Bürgerenergie entfesseln" - Bürgerenergie-Konvent VOLLER ENERGIE 2019, 10.-11. Mai 2019 in Mannheim

100% Erneuerbare Energien so schnell wie möglich. Das ist das Ziel. Doch wie genau soll das geschehen? Der Bürgerenergie-Konvent VOLLER ENERGIE 2019 des Bündnis Bürgerenergie und MetropolSolar e.V. am 10. und 11. Mai in Mannheim bietet ein Forum, auf dem unterschiedliche Ansätze konstruktiv diskutiert werden. In zwei Workshoprunden zu „Energiewende konkret“ und „Energiesystemfragen“ treffen jeweils ReferentInnen mit unterschiedlichen oder sich ergänzenden Positionen aufeinander. Dazu gibt es Vorträge, Barcamps und viel Möglichkeiten zum Austausch und zur Diskussion. Zum vorläufigen Programm.
Melden Sie sich hier gleich an. 

Nachhaltigkeit mitgestalten – Online-Dialogplattform gestartet

Was erwarten die Menschen in Rheinland-Pfalz von Nachhaltigkeit? Das können sie jetzt online selbst mitteilen und damit Akzente für die Nachhaltigkeitsstrategie der Landesregierung setzen. Unter http://www.rlp2030.de  hat die Regionale Netzstelle Nachhaltigkeitsstrategien West (RENN.west) eine Dialogplattform gestartet. Sie bietet Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, mit ihren Kommentaren und Empfehlungen die Fortschreibung der Nachhaltigkeitsstrategie Rheinland-Pfalz mitzugestalten. Machen Sie jetzt mit! 

 

Ein sonniges Frühjahr wünscht Ihnen  

 

Dr. Verena Ruppert

Leiterin der Landesgeschäftsstelle